Ressourcen

Werdegang

Papeteristin, Bäuerin
Sozialpädagogin HF, Praxisausbildnerin HF in den Arbeitsfeldern:
  • Jugendliche + Erwachsene in der Psychiatrie
  • Menschen mit körperlichen und/oder mentalen Herausforderungen
  • Migration
  • Kinder, Jugendliche und Familien

Beraterische Aus- und Weiterbildung

MAS in Supervision und Coaching in Organisationen Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, fortlaufende Weiterbildung in lösungsorientierter und systemischer Arbeit.

Aktivmitglied bso seit 2005

Beratungsfelder

Supervision und Coaching

  • Lösungsorientierte und systemische Beratung verschiedenster Menschen: Führungskräfte, Teams und Freiwillige der Palliativmedizin und der Dargebotenen Hand.
  • Leiten von Trainings, Weiterbildungsanlässen und Retraiten zu Themen wie: Team- und Rollenfindung, Mobbing von Schulkindern und Jugendlichen, Auftragsklärung mit Klienten.

Lehraufträge

  • Lehre der Kasuistik
  • Mentorat
  • Portfolio erarbeiten und Begleitung von Studierenden während des gesamten Studiums (Bachelor Sozialer Arbeit)

Ausbildung Supervision

Fallbezogene Beratungen mit:
  • Studierenden der Sozialpädagogik und der Kindererziehung in der Vollzeit- oder berufsbegleitenden Ausbildung
  • Studierenden Bachelor Sozialer Arbeit in der Ausbildungssupervision
Teamzusammenarbeit und Projektarbeit mit:
  • Studierenden Bachelor Sozialer Arbeit
Ausbildungssupervision für die zertifizierte ICF (International Coach Federation) Coaching-Ausbildung zum Visions Coach.

Berufliche Erfahrungen

Sozialpädagogik im Praxisfeld junge Erwachsene

  • Begleitung und Unterstützung von Jugendlichen bei der Lehrstellensuche und in der Ausbildung mit Einbezug ihrer jeweiligen Bezugsnetze.
  • Betreuung von Jugendlichen in der Freizeit.

Lernstudio

  • Operative Leitung eines Lernstudios
  • Erkennen unterschiedlicher Lerntypen.
  • Entwickeln von individuell angepassten Lernstrategien und Förderungsmassnahmen.
  • Wecken der Motivation und Wiedererlangung einer Bereitschaft zum Lernen; Stärkung von Selbstbewusstsein durch Erfolgserlebnisse.

Familienbegleitung

  • Unterstützung von Familiensystemen, teilweise mit Migrationshintergrund.
  • Systemische Interventionen, Bindeglied zwischen den Familiensystemen und vielen weiteren Institutionen (Sozialamt, Schule, Jugendamt, Kindes- und Erwachsenenschutz, Gerichte).

Praxisbegleitung von Studierenden im Sozialpädagogischen Bereich

  • Bindeglied zwischen Ausbildungsstätte und den jeweiligen Institutionen.
  • Verantwortliche Anleitung und Begleitung der Auszubildenden.

Gruppenleitung

  • Leitung von Wohngruppen im sozial- und heilpädagogischen Bereich.

Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen

  • Erfahrung mit Menschen mit teilweise mehrfachen Handicaps sowie psychisch beeinträchtigten Menschen.

Unterrichtserfahrungen

  • In den Fächern Kochschule sowie Mensch und Umwelt, für Jugendliche in der internen Schule einer heilpädagogischen Einrichtung.

Case Management

  • Fallführung für Menschen, welche aufgrund von gesundheitlichen Problemen in ihrer Arbeitsfähigkeit aktuell beeinträchtigt sind (für Versicherungen und Pensionskassen).